Bibliographie

1983 Ausstellungskatalog
Kunstprojekt altes Zuchthaus Sarnen, Sarnen

1984 Ausstellungskatalog
Weihnachtsausstellung
Kunstmuseum Luzern

1987 STOPART
F+F Schule Zürich
© Merve Verlag Berlin

1990 Ausstellungskatalog Kunsthaus
Pecs, Ungarn
Forum Verlag, Lenzburg
ISBN 3-9520043-1-6

"Und was steht den vor der Tür ?"
Ausstellungskatalog Kunstszene
Zürich, Shedhalle, Zürich
1991 Phillipp Wyrsch; Arbeiten
1984 - 1991
© Phillipp Wyrsch, Zürich
Katalog P. von Matt AG, Stans
ISBN 3-9520041-4-6


F+F Zürich - das offene
Kunststudium
Mattmüller Hansjörg, Zürich
Benteli Verlag, Bern
ISBN 3-7165-0809-8
1993 "Hauptsächlich eine Wand"
Tschanz Martinj, Zürich
Archithese 5/93
1994 "Farbe als Bedeutungsträger"
Thomas Schregenberger, Architekt
AA/RIBA, Zürich
Archithese

1995 "Sanfte Pervertierung / Giant
Perversions"
Tschanz Martin, Zürich
DAIDALOS 56/96
ISBN 0721-4235

1995/96 Kunstszene 95/96
Zürich Inventar
Präsidialabteilung der Stadt Zürich
und das Departement des Innern
des Kantons Zürich

1999 Die Farbe im Zentrum
Maja Fueter
Ideales Heim, 2/99
Rubrik "Informell"

2000 Morgenröte- Farbgestaltung in der
Schweiz
Dr. phil. Stefanie Wettstein,
Kunsthistorikerin, Zürich
applika 1-2/00
Fachzeitschrift für das Maler-
und Gipsergewerbe

2000 Machen Sie doch mal blau, wenn
Sie sich wieder schwarz ärgern
Frau Brigitte Selden, Journalistin
Zollikon
NZZ, Zürich: Lebensart, 26./27:
Februar 2000

Kleinarchitektur im öffentlichen
und privaten Raum in der Stadt
Zürich 1990 bis 2000
Beat Maeschi, Architekt
Hochbaudepartement
der Stadt Zürich
gta Verlag, ETH Hönggerberg,
Zürich
ISBN: 3-85676-092-2

Triumph der klassischen Triade
Maja Fueter
Ideales Heim, 6/00

2001 Farben sind Töne und Klänge
Umbauen und Renovieren
Nr. 6+1 Nov./Dez./Jan. 2000/01
Sonderpublikation Ideales Heim
Interview und
PRojektvorstellung
Jutta Glanzman,
dipl. Architektin ETH
Archithema Verlag Zürich